Home
Anmelden
Nicht angemeldet
MSS ELEKTRONIK - MSYS Oberfläche
Anpassung

Die Individualisierbarkeit, die Anpassbarkeit an Benutzer und Arbeitskontext, ist eine Hauptforderung der Softwareergonomie. Moderne Programmsysteme versuchen dieser Anforderung durch frei konfigurierbare Menüzeilen und Programmfenster zu genügen.

Die neueste Version unseres Prozessleitsystems geht einen Schritt weiter und ermöglicht dem Benutzer nicht nur auf die äußere Form, sondern auch inhaltlich Einfluss zu üben. Dabei können die unterschiedlichsten Ansichten in einem Dokument vereint werden, um die gewünschten Informationen noch direkter zu erhalten.

Durch das modulare Konzept können neu entstandene Anforderungen leicht erfüllt und individuell eingearbeitet werden.

Gestaltung

Die Gestaltungsmöglichkeiten grafischer Elemente wurden erweitert und vereinheitlicht. Mit der Verwendung von Vorlagen (Stylesheets) können einheitliche Formatierungen von Berichten zur Druckausgabe verwaltet werden.

Ausgabe

Die ISO-Norm PDF/A-1 wurde als Standard für die Langzeitarchivierung elektronischer Dokumente verabschiedet. Die von uns entwickelte Software zur Erstellung von PDF Dokumenten garantiert die Einhaltung dieser zukunftsweisenden Norm.

Bedienung

Die Multifunktionsleiste (Ribbon) löst das bisherige Konzept der Menü- und Werkzeugleisten ab. Die Einzelfunktionen werden nach Thematik angeordnet und je nach Arbeitskontext angezeigt.

Der Schnellzugriff zeigt häufig verwendete Bedienelemente eines Dokuments in einem festgelegten Programmfenster an.

Jedes Dokument kann vom Anwendungsfenster losgelöst und frei positioniert werden, um Systeme mit Mehrfachbildschirmen besser zu unterstützen.

Mit der sog. "Live-Vorschau" wird ein neues Kapitel grafischer Benutzeroberflächen aufgeschlagen. Zum Begutachten von Formatierungsänderungen genügt es ab sofort mit der Maus über die Galerieelemente der Multifunktionsleiste zu navigieren. Die entsprechenden Änderungen im Dokument werden dabei sofort angezeigt, die endgültige Übernahme erfolgt jedoch erst nach einer Bestätigung per Mausklick. Durch benutzerdefinierte Erweiterungen der Galerien, in die der Anwender häufig benutzte Formatierungen dauerhaft und projektübergreifend verwalten kann, wird das Verfahren vervollständigt.

Systemarchitektur

Das Prozessleitsystem setzt PC-kompatible Systeme und Betriebssysteme der Microsoft®Windows® Produktfamilie voraus.

Leistung

Die von einem Prozessleitsystem zu erledigenden Aufgaben sind umfangreich und zeitlich unabhängig voneinander auszuführen. Dieser Anforderung kommt die stark parallelisierte Systemarchitektur entgegen. Neben der Delegation zeit- und sicherheitskritischer Aufgaben an die Programme der Steuerungsebene werden die unterschiedlichen Aufgaben der Leitsystemebene voneinander getrennt abgearbeitet. Die Multitaskingfähigkeit von Mehrkernprozessoren und Betriebssystem wird in idealer Weise genutzt, um Wartezeiten zu minimieren und den hohen Grad an Funktionalität auch zukünftig gewährleisten zu können.

Sicherheit

Die Anforderung an die Sicherheit eines Prozessleitsystems wächst mit der Funktionalität. Mit jeder übertragener Aufgabe steigt auch die Anforderung an die Zuverlässigkeit des Automatisierungssystems.

Während auf die Korrektheit der eingesetzten Programme ab der Installation kaum noch Einfluss geübt werden kann, kann die Verfügbarkeit des Gesamtsystemes gezielt unterstützt werden.

Neben der redundanten Auslegung kritischer Komponenten unterstützt das MSYSTM-Prozessleitsystem Überwachungsfunktionen, die den fehlerfreien Betrieb des Systems protokollieren und ggf. alarmieren. Dezentrale Datensicherungsstrategien beugen einem Datenverlust bestmöglich vor.

Wartbarkeit

Die Wartbarkeit ist ein wesentliches Kriterium bei der Entwicklung unserer Software und zeigt an, mit welcher Energie und welchem Erfolg Änderungen und Erweiterungen durchgeführt werden können. Der stark modulare Aufbau des Systems ermöglicht:

  • das gezielte Testen von Einzelkomponenten (Unit Test)
  • die schnelle Anpassung an neue Anforderungen
  • die leicht durchzuführende Erweiterung durch Hinzufügen neuer Module
Nutzen Sie das Potential einer erprobten Prozessleittechnik und der Möglichkeit das System um ihr Know-how zu erweitern.

MSS Elektronik Impressum