Home
Anmelden
Nicht angemeldet
MSS ELEKTRONIK - MSYS.ALARM
Alarmierung

Ziel der Alarmierung ist es, den Betreiber auf besondere Prozesszustände aufmerksam zu machen. Die Zuverlässigkeit bei der Weitermeldung wird durch die autark arbeitende Einheit Alarmcenter gewährleistet. Diese wichtige Schaltstelle kann auch redundant ausgelegt werden.

Dringlichkeit

Über die Dringlichkeit des Ereignisses wird zwischen den Alarmstufen Bildschirm und Alarmlinie 1 bis Alarmlinie 4 unterschieden.

Alarmprogramm

Jeder Alarmlinie ist ein frei konfigurierbares Alarmprogramm zugeordnet, das beschreibt, wie die Reaktion ablaufen soll.
Die bis zu 40 Einzelschritte eines Alarmprogrammes können dabei lokale Alarmierungseinrichtungen (z.B. Hupe, Meldeleuchte) ansteuern oder über Telekommunikationseinrichtungen Anrufe tätigen, Textmeldungen verschicken und Quittierungen entgegennehmen.

Mehrstufige Quittierung

Ziel dieser Unterscheidung ist, zwischen Erst- und Folgealarm unterscheiden zu können und somit die Alarmrate möglichst gering zu halten.

Mit der ersten Stufe bestätigt der Bediener das Kommen einer Störmeldung. Er teilt dem System dadurch mit, dass er den Alarm erhalten hat. Das laufende Alarmprogramm wird beendet, weitere Störmeldungen derselben Ursache haben keine erneute Alarmierung zur Folge.

Mit der zweiten Stufe quittiert der Bediener das Gehen einer Störmeldung. Er teilt dem System dadurch mit, dass die Ursache der Störung behoben wurde und der ungestörte Betrieb wieder aufgenommen werden kann. Ab diesem Zeitpunkt ist die erneute Alarmierung dieser Prozesseinheit wieder möglich.

Betriebsarten

Bei der Auswahl des Alarmprogrammes unterscheidet das Alarmcenter zwischen den Betriebsarten Anlage besetzt und Anlage unbesetzt, um die geeignete Wege der Weitermeldung auswählen zu können.

Alarmlinien können auch verzögert arbeiten, um weniger dringliche Alarme nur zu normalen Betriebszeiten zu melden.

Wird dem Alarmcenter ein Bereitschaftsplan hinterlegt, kann es selbständig zwischen den verantwortlichen Empfängern unterscheiden.

Alarmübersicht

Die Alarmübersicht listet alle alarmauslösenden Prozessobjekte auf und zeigt deren Zugehörigkeit zu Alarmlinien und Sammelstörungen auf.
Anwender mit entsprechendem Zugriffsrecht können somit an zentraler Stelle die Alarmierung zur Laufzeit verändern.

MSS Elektronik Impressum